Bilder vom Mars zeigen von Attila Hildmann betriebene Vegan-Snack-Bar!

06.04.2021, La Cañada Flintridge. Das Jet Propulsion Labratory (JPL), welches für den Bau und die Steuerung der NASA-Satelliten und Raumsonden zuständig ist, vermeldet spektakuläre Neuigkeiten vom Mars! Der Mars Rover Perseverance, welcher am 18. Februar 2021 im Jezero-Krater auf dem roten Planeten erfolgreich gelandet war, hat bereits erste Ausfahrten unternommen und mehrere tausend Fotos von der Marsoberfläche aufgenommen. Gemäss JPL zeigen diese Bilder Unerwartetes: am westlichen Rand des Jezero-Kraters befindet sich eine vegane Snack-Bar! Betrieben wird diese Snack-Bar, wie den deutlichen Fotos von Perseverance zu entnehmen ist offensichtlich von Attila Hildmann, wie ein Schild über dem Eingang des Lokals verrät. Hildmann hat sich Medienberichten zufolge um einem Haftbefehl der Behörden zu entgehen aus Deutschland abgesetzt. Er wird von der Staatsanwaltschaft unter anderem wegen Volksverhetzung und öffentlicher Aufforderung zu Straftaten während der Covid-19-Pandemie gesucht. Vermutet wurde bislang, dass sich der Koch und Autor von mehreren Vegan-Kochbüchern in die Türkei abgesetzt hat. Dass er nun auf dem Mars entdeckt wurde kommt einer Sensation gleich. Jörg Raupach, der leitende Staatsanwalt der Staatsanwaltschaft Berlin, welche den Haftbefehl gegen Attila Hildmann erlassen hatte äusserte sich wie folgt zur Veröffentlichung der Bilder von Hildmanns Vegan-Snack-Bar auf dem Mars: “Endlich haben wir handfeste beweise, wo sich der Untergetauchte aufhält. Wie er sich so rasch auf dem Mars eine neue Existenz aufbauen konnte wird Gegenstand einer weiteren Untersuchung werden. Wir werden jedenfalls nichts unversucht lassen um seiner habhaft zu werden!” Raupach liess durchblicken, dass er es sich höchstpersönlich nicht nehmen lassen wolle, Hildmann auf dem Mars zu verhaften. “Zuerst werden wir den Mars-Helikopter Ingenuity bei der NASA buchen, damit wir eine bessere Übersicht von Hildmanns Vegan-Bar erhalten. Dann werden wir mit der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos vereinbaren, dass ich als leitender Staatsanwalt mit der kommenden Mars-Mission im August 2022 mitfliegen kann, um dort Hildmann zu verhaften. Niemand kann sich dem langen Arm der Staatsanwaltschaft entziehen!”

Zum Originalbeitrag

Kommentar verfassen