Binladin Group baut zweiten Suezkanal!

29.03.2021, Ismailia. Noch immer steckt der 400 Meter lange Containerfrachter “Ever Given” im Suezkanal fest und blockiert dadurch eine der weltweit am häufigsten durch Frachtschiffe befahrene Wasserstrasse. Im Roten Meer stauen sich wegen der Havarie mehr als 350 Schiffe und warten auf die Kanaldurchfahrt. Der Suezkanal verkürzt den Seeweg vom Roten Meer zum Mittelmeer anstelle der Fahrt um Afrika herum um etwa 5’000 Kilometer. Er ist rund 193 Kilometer Lang und verbindet die Hafenstädte Port Said und Port Taufiq bei Suez. Eröffnet wurde er bereits im Jahr 1869. Ob und – falls ja – wann die “Ever Given” ihre Fahrt fortsetzen und damit den Kanal freigeben kann, steht derzeit noch in den Sternen. Der Chairman und Managing Director der Suez Canal Authority (SCA), Admiral Mohab Mameesh teilte daher heute am SCA-Sitz im ägyptischen Ismailia mit, dass sofort mit dem Baum eines zweiten Kanals zwischen Rotem Meer und Mittelmeer begonnen werde. Die SCA habe dafür die saudische Bauunternehmergruppe Saudi Binladin Group gewinnen können. Admiral Mameesh erklärte: “Der Chef der Binladin Group, Bakr bin Laden hat uns zugesichert, dass seine Unternehmung innerhalb von kurzer Zeit einen neuen Suezkanal parallel zum bestehenden, derzeit blockierten Kanal bauen wird. Die derzeitigen Prestige-Objekte des Unternehmens sind die al-Masdschid al-Harãm (Grosse Moschee) in Mekka und als Teil eines Konsortiums die King Abdullah Economic City zwischen Mekka und Medina gelegen. Die bin Ladens kennen sich auch sehr gut mit Sprengungen aus, sie verwirklichten in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts doch einige sprengtechnische Projekte.” Der Admiral rechnet mit einer Bauzeit von wenigen Tagen: “Die Binladin Group wird neben den saudischen Sprengstoffexperten und Sprengtechnikern vor allem Fachkräfte aus Pakistan und aus Bangladesch einsetzen, Arbeitskräfte also, die zwanzig Stunden pro Tag arbeiten. Der neue, auch für grösste Frachtschiffe und Öltanker befahrbare Kanal wird in Rekordzeit fertig gestellt werden!” Mameesh unterstrich, mit dem Bau des neuen Kanals ein enormes Tempo anschlagen zu können: “Die bin Laden-Brüder sprengen sich durch den Fels, die Bangladeschi räumen den Schutt weg und die Pakistani mauern im Akkord den Kanal. Bis Ostern 2021 ist er fertig.”

Zum Originalbeitrag

Kommentar verfassen