Australian Shepherds – agile, loyale und liebenswerte Hunde Dog

In den letzten Jahren haben sich Australian Shepherds in den USA zu einer sehr beliebten Rasse entwickelt. Das liegt nicht nur daran, dass sie attraktiv sind, sondern auch intelligent, gehorsam, loyal und sportlich. In der richtigen Umgebung und mit ausreichender Bewegung und Ausbildung sind diese Hunde ausgezeichnete Familientiere und ideale Begleiter. Die Standard Australian Shepherds wiegen zwischen 35 und 70 Pfund und werden bis zu 18 bis 23 Zoll groß.

Australian Shepherds wurden gezüchtet, um ausgezeichnete Hütehunde zu sein, und dieser Instinkt ist heute bei dieser Rasse sehr stark. Dieses hervorragende Talent kann jedoch ein Problem sein, wenn dieser Hund ein Familienhaustier oder Begleiter ist. Wenn nicht sehr früh mit dem Training begonnen wird, kann dieser Hund leicht alles hüten, jagen oder treiben, was sich bewegt, einschließlich Rinder, Schafe, Katzen und Kinder. Sie können sogar Vieh töten. Training und gute Bewegung verhindern, dass sich Ihr Hund langweilt und in Schwierigkeiten gerät.

Obwohl Australian Shepherds loyal und großartig mit Kindern umgehen, müssen sie richtig ausgebildet werden. Sie versuchen natürlich zu dominieren und trainieren Ihren Aussie muss auch sicherstellen, dass Ihr Hund jedes Mitglied des Haushalts, insbesondere Kinder, respektiert.

Australian Shepherds sind gute Wachhunde. Sie sind nicht nur Hirten, sondern beschützen instinktiv die Herde. Ein Hund bellt, wenn sich ein Fremder Ihrer Haustür oder Ihren Kindern nähert. Die Sozialisierung Ihres Hundes hilft Ihrem Hund auch, echte Gefahren zu erkennen und unnötiges oder unangemessenes Bellen zu vermeiden.

Diese Hunde sind intelligent und wenn sie nicht ausreichend engagiert sind, langweilen sie sich und finden kreative Wege, sich zu unterhalten. Das bringt sie oft in Schwierigkeiten. Geben Sie Ihrem Aussie eine tägliche Aufgabe wie das Sammeln der Zeitung oder der Post am Morgen. Fordern Sie Ihren Hund auch heraus, indem Sie ihn in guten aktiven Sport wie Beweglichkeitstraining, Frisbee und Flyball einbeziehen. Darüber hinaus können Sie die Hund-Herr-Beziehung durch Gehorsamstraining verbessern.

Es gibt vier Hauptfarben: Schwarz, Blue Merle, Red und Red Merle. Die Augenfarbe kann von Dunkelschwarz über Bernstein bis zu einem sehr hellen Eisblau reichen. Heute sind Australian Shepherds überall. Sie sind nicht nur gute Haustiere und Begleiter, sondern auch sehr wettbewerbsfähig. Sie gewinnen regelmäßig Herden-, Agility-, Obedience-, Flyball- und Tracking-Wettbewerbe. Sie gewinnen auch Exterieur- und Freestyle-Wettbewerbe. Sie lieben Wandern und Rucksacktouren. Sie werden auch beim Joggen neben Ihnen laufen und schwimmen gerne. Sie sind auch ausgezeichnete Blindenhunde.

Bevor Sie einen Australian Shepherd kaufen, müssen Sie sich bewusst sein, dass diese Hunde Haare verlieren. Dies ist unvermeidbar. Um dieses Problem zu reduzieren, müssen Sie Ihren Hund einmal täglich gründlich bürsten. Manche Besitzer staubsaugen täglich oder kaufen sogar farblich passende Teppiche. Diese Hunderasse verliert das ganze Jahr über Haare, verliert aber im Frühjahr und Herbst die meisten Haare.

Aus welchem ​​​​Grund auch immer Sie einen Australian Shepherd erwerben, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Hausaufgaben machen. Auf diese Weise finden Sie einen gesunden Hund mit dem richtigen Temperament für Sie und Ihre Familie. Der Rest liegt an dir. Mit der richtigen Ausbildung, Geselligkeit und Bewegung haben Sie einen Hund, der für den Rest seines Lebens hingebungsvoll, gehorsam, beschützend und loyal ist. Jede Liebe und Aufmerksamkeit, die Sie dieser Rasse schenken, wird zehnfach zurückerstattet.



Quelle von Lloyd Ashley
#Australian #Shepherds #agile #loyale #und #liebenswerte #Hunde #Dog

Kommentar verfassen