Die Bedeutung von Hundehütten

Wenn Sie darüber nachdenken, sich einen Welpen oder einen Hund zuzulegen, haben Sie zweifellos einige Nachforschungen darüber angestellt, wie Sie sie am besten trainieren können, um sicherzustellen, dass sie eine wunderbare Ergänzung für Ihr Zuhause sind. Sie müssen nur ein wenig recherchieren, um zu wissen, dass Hundehütten der beste und erfolgreichere Weg sind, Ihren Welpen innerhalb weniger Tage zu erziehen. Der Grund, warum es effektiv ist, Ihrem Hund beizubringen, sich in einem Zwinger zu verhalten, liegt darin, dass Ihr Welpe, wenn er in einem Zwinger ist, weniger wahrscheinlich in etwas gerät, das er woanders im Haus nicht sollte. Viele Welpen sterben, weil sie im ersten Jahr etwas Giftiges fressen. Der Zwinger kann Ihren Hund schützen.

Manche Leute denken, dass Hundehütten grausam oder gemein sind. Wenn Sie einen Zwinger in der richtigen Größe für Ihren Hund bekommen, wird er zu einem sicheren Ort, auf den er sich jeden Tag freuen wird. Da Hunde in Höhlen und Höhlen begannen, spricht der Zwinger tatsächlich den Instinkt eines Hundes an, bequem auf kleinem Raum versteckt sein zu wollen. Wie wählen Sie den richtigen Hundezwinger aus? Als Faustregel gilt, dass der Zwinger groß genug sein soll, damit der Hund stehen und sich zum Fressen umdrehen kann. Sie möchten keinen zu großen Zwinger, weil Ihr Hund dann möglicherweise Angst hat. Hunde haben es in der Regel leichter, sich zu entspannen, wenn sie gerade genug Platz zum Stehen haben.

Wenn Sie sich schließlich für den richtigen Hundezwinger entschieden haben, müssen Sie ein paar Zubehörteile besorgen, die Sie darin verstauen können. Wenn Sie einen Welpen haben, legen Sie, um Trennungsangst zu bekämpfen, eine Decke oder ein Handtuch in den Zwinger, der nach Ihnen riecht. Da Hunde sehr stark auf Geruch angewiesen sind, werden sie dadurch an dich erinnert und sie werden getröstet. Nehmen Sie sich außerdem Zeit, wenn Sie Ihren Hund zum ersten Mal in den Zwinger einführen.

Sie sollten Ihren Hund zunächst nicht viele Stunden allein im Zwinger lassen. Sie müssen diese Zeit schrittweise aufbauen. Wenn Sie Ihren Hund zum ersten Mal an den Zwinger gewöhnen, sollte er nur für kurze Zeit beaufsichtigt werden. Wenn Ihr Hund zu bellen oder zu jammern beginnt, lenken Sie die Aufmerksamkeit des Hundes um und korrigieren Sie ihn. Lassen Sie sie erst aus dem Zwinger, wenn sie aufgehört haben zu bellen oder zu jammern. Wenn du sie rauslässt, wenn sie jammern oder bellen, machst du ihnen eine schlechte Angewohnheit.



Quelle von Loriane Davis
#Die #Bedeutung #von #Hundehütten

Kommentar verfassen