Pudel – Darsteller der Tricks

Pudel sind nicht nur schön anzusehen, sondern haben auch eine sehr liebenswerte Persönlichkeit, was sie heute so begehrt macht. Was seine physischen Eigenschaften angeht, handelt es sich um eine Rasse mit zwei verschiedenen Fellvarianten, nämlich dem schnurgebundenen und dem lockigen Mantel, obwohl der schnurgebundene Pudel in den Vereinigten Staaten ziemlich selten zu finden ist. Pudel haben auch drei Hauptgrößen, die Standard, Miniatur sowie Spielzeug sind und somit auch zu verschiedenen Lebensstilen passen. Außerdem gibt es Pudel in einer Vielzahl von Farben, obwohl Schwarz und Weiß ihre häufigsten Farben sind.

Eine weitere Facette der Persönlichkeit eines Pudels ist seine Fähigkeit, Dinge sehr schnell aufzunehmen, und ein Pudel ist auch dafür bekannt, energisch zu sein und wird aufgrund seiner natürlichen Fähigkeit, Tricks auszuführen, manchmal sogar als Clownshund bezeichnet. Pudel sind auch in bemerkenswertem Maße intelligent und es gibt sogar einige Leute, die der Meinung sind, dass Pudel tatsächlich in der Lage sind, für sich selbst zu argumentieren und sie auch auf die Umgebung abzustimmen, der sie begegnen. Darüber hinaus ist ein Pudel auch eine sehr vielseitige Kreatur und obwohl er ursprünglich zum Abrufen von Wild gezüchtet wurde, ist er heute als Familienhund bekannt.

Pudel sind bekannt für ihre Menschenliebe und auch im Umgang mit Kindern sind sie sehr gut, und darüber hinaus haben ihre Jagdhundeeigenschaften, die ihnen über die Jahrhunderte geblieben sind, sie auch zu idealen Wachhunden gemacht, insbesondere im Fall von ein Standardpudel. Miniaturpudel sowie die Spielzeugversion werden jedoch auch gute Wachhunde sein und auch sehr wachsam sein und Sie schnell warnen, wenn sich ein Fremder ihnen nähert.

Pudel wären auch ausgezeichnete Wachhunde gewesen, aber ihre geringe Größe ist ein limitierender Faktor, obwohl der Pudel selbst dann ein sehr kühnes Tier ist und auch viel Selbstvertrauen ausstrahlt und nicht dafür bekannt ist, leicht zurückzuweichen, wenn er anderen Tieren und sogar Fremden gegenübersteht. Obwohl Pudel fügsame Kreaturen sind, ist es dennoch ratsam, sie zu beaufsichtigen, wenn sie mit kleinen Kindern spielen, da dies in Gegenwart von Kindern, die möglicherweise nicht wissen, wie man mit einem Pudel umgeht, zu Misshandlungen führen kann, was zu Der Pudel verliert sein Vertrauen in die Kinder und handelt als Folge davon unvorhersehbar.

Es versteht sich von selbst, dass Pudel ausgezeichnete Hunde sind, die ein gutes Wesen besitzen und auch sehr intelligente Hunde sind, die sich jeder Umgebung gut anpassen können. Pudel lieben menschliche Gesellschaft und benötigen daher viel Aufmerksamkeit und Liebe. Und wenn sie einmal mit Liebe und Zuneigung überschüttet sind, entwickeln sie bald eine starke Bindung zu ihren Besitzern, die ihr ganzes Leben lang anhält. Außerdem gehören Pudel nicht zu den Hunderassen, die gerne von ihnen zurückgelassen werden und es am meisten lieben werden, wenn sie im Mittelpunkt stehen.

Ein weiteres Merkmal, das bei allen Pudels häufig anzutreffen ist, ist, dass sie sehr schnell Tricks lernen und gut auf das Training reagieren. Ihre Bereitschaft, zu gehorchen, unterscheidet sie von anderen Hunderassen. Pudel lieben auch Stabilität und Routine und werden es nicht mögen, wenn ihre Routine geändert wird, und sie sollten auch nicht in einer chaotischen Umgebung gehalten werden, da sie dadurch ängstlich werden, was bei dieser Rasse nicht wünschenswert ist. Pudel werden oft als Ein-Mann- und auch als Einfamilienhunde angesehen und sind im Allgemeinen schüchtern, wenn sich Fremde ihm nähern. Sobald sie jedoch Zeit haben, sich in ihrem neuen Zuhause einzuleben, werden Pudel entspannter und werden sich als ideale Haustierhunde herausstellen.



Quelle von Lisa A Collins
#Pudel #Darsteller #der #Tricks

Kommentar verfassen