Reisen mit Ihrem Hund – 5 Tipps für eine großartige Reise

Die Reisevorbereitung kann eine sehr stressige Zeit sein. Vor allem, wenn Sie sich entschieden haben, den Familienhund mitzunehmen. Hier sind nur einige der Dinge, die Sie vor Ihrem Roadtrip beachten sollten: Wie lange dauert die Reise? Welche Hundeartikel sollten Sie mitbringen? Welche Hotels akzeptieren Haustiere? Was ist, wenn Ihr Hund einen medizinischen Notfall hat?

Sie planen also einen Urlaub und haben sich entschieden, Ihren Hund mitzunehmen. Großartige Idee! Allerdings hast du ein kleines Problem. Sie haben Ihren Hund noch nie auf einen Roadtrip mitgenommen. Also, was nun? Glücklicherweise haben dies andere Menschen getan und sind bereit, einige großartige Tipps für das Reisen mit Ihrem Hund zu geben. Ich bin mit meinem Hund Jake schon oft gereist. Er ist jetzt ein Profi! Jeder Hund ist anders. Einige Hunde können eine Reise angenehm machen, während andere sie zu einer sehr schlechten Erfahrung machen können. Bevor Sie Ihren Hund auf einen Roadtrip mitnehmen, sollten Sie einige Dinge beachten.

Wie lang dauert die Reise?

Ist Ihr Haustier das erste Mal mit Ihnen auf einem Roadtrip? Auch wenn Sie schon einmal mit anderen Hunden gereist sind, sind alle Hunde anders. Manche vertragen es, lange im Auto zu sitzen. Und andere können das nicht.

Hier sind einige Dinge, die Ihrem Hund helfen, sich an das Autofahren zu gewöhnen und Reisekrankheit zu vermeiden. Beginnen Sie damit, Ihren Hund für kurze Fahrten mitzunehmen, vielleicht in den Laden, und beginnen Sie dann allmählich, ihn für längere Fahrten mitzunehmen. Normalerweise sollten sie nach ein paar kurzen Reisen ihre Reisekrankheit überwunden haben. Wenn dies nicht funktioniert, würde ich in Erwägung ziehen, Ihren Hund in Zwinger zu geben. Es macht keinen Spaß, mit einem kranken oder unglücklichen Hund zu reisen.

Fahren Sie auf kurvigen Straßen? Einige Hunde können autokrank werden. Ich erinnere mich, dass ich mit meinem Hund Jake zum ersten Mal in die Smoky Mountains von Tennessee reiste. Nach ungefähr 10 Minuten auf den kurvigen Straßen wurde ihm schlecht. Wir mussten anhalten und ihn frische Luft schnappen lassen. Mit der Zeit gewöhnte er sich an die kurvigen Straßen. Wir reisen immer noch oft mit ihm dorthin und er liebt es!

Ist Ihr Haustier in einem guten Reisezustand?

Genau wie auf Reisen wird es Ihrem Hund auch nicht gut gehen, wenn Sie sich dafür nicht gut genug fühlen. Ich empfehle, mit Ihrem Hund zur Untersuchung zum Tierarzt zu gehen. Dies gibt Ihnen auch die Möglichkeit, sicherzustellen, dass Ihr Hund bei allen seinen Schüssen auf dem neuesten Stand ist. Es wird dringend empfohlen, eine Kopie ihrer Aufzeichnungen zu Ihrer Reise mitzubringen. Einige Staaten können verlangen, dass Sie sie bei sich haben. Ihr Tierarzt weiß möglicherweise, in welchen Staaten Gesundheitszeugnisse und ein Nachweis der Tollwutimpfung erforderlich sind. Wenn nicht, erkundigen Sie sich bei der humanen Gesellschaft.

Je nachdem, wohin Ihre Reise geht, sind andere Impfungen, die Sie möglicherweise in Betracht ziehen sollten, die Bordetella-Impfung (Zwingerhusten) und die Lyme-Borreliose-Impfung. Wenn Sie der Meinung sind, dass sich Ihr Hund möglicherweise in der Nähe anderer Eckzähne befindet, schlägt Ihr Tierarzt möglicherweise die Bordetella-Impfung vor. Zwingerhusten ist hoch ansteckend. Ich würde die Lyme-Impfung auch in Betracht ziehen, wenn Sie in den Nordosten reisen, wo die Lyme-Borreliose weit verbreitet ist. Die Lyme-Borreliose wird normalerweise durch einen Zeckenstich übertragen. In Gebieten, in denen Borreliose vorkommt, würde ich Ihren Hund auf Zecken untersuchen, wenn er von draußen kommt.

Auch wenn Ihr Hund jetzt vielleicht keine Flöhe oder Zecken hat, kann er auf Reisen einige aufnehmen. Bevor Sie Ihre Reise antreten, empfehle ich Ihnen dringend, Frontline bei Ihren Hunden zu verwenden, um einen Floh- oder Zeckenbefall zu verhindern.

Hundezubehör, das Sie mitnehmen sollten

Auch Hunde haben Gepäck. Ihr Hund kann ängstlich und aufgeregt sein, eine Reise zu unternehmen. Um Stress abzubauen, packen Sie einige ihrer Lieblingsspielzeuge und ihre Lieblingsdecke ein, um sich darin einzukuscheln.

Bringen Sie ihre Hundebox oder -kiste mit, wenn sie eine haben. Dies macht das Reisen mit dem Hund für sie und für Sie sicher. Wenn Sie kreischend anhalten müssen, kann Ihr Hund zu einem Projektil werden, das zu schweren Verletzungen oder zum Tod führen kann.

Stellen Sie sicher, dass Sie viel Futter und Wasser für sie mitbringen. Nicht alle Lebensmittelgeschäfte sind praktisch für Ihr Haustier und führen möglicherweise kein Hundefutter. Vergessen Sie nicht die Futter- und Wasserschale Ihres Hundes. Jake erinnert Sie sicher daran, dass Hundeleckerlis ein Muss sind!

Und für die Gerechten in Fällen; Sie wissen nie, wann Ihr Hund Ihnen einfach entkommen könnte. Er wird sich an einem fremden Ort befinden, der ihm nicht vertraut ist, und er wird möglicherweise nicht in der Lage sein, zu Ihnen zurückzukehren. Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund seine Tags trägt. Eines der Tags sollte den Namen Ihres Hundes, Ihren Namen, Ihre Adresse und eine Telefonnummer enthalten. Jake hat unsere Handynummer drauf, damit wir immer erreichbar sind. Sie können Ihren Hund jederzeit mit einem Mikrochip versehen lassen. Dies ist eine großartige Option, aber der durchschnittliche Mensch hat nicht das Gerät, um es zu scannen. Ich würde auch ihre Tollwut- und Lizenzmarke an Ihrem Hund haben.

Vergessen Sie auch nicht, ein Erste-Hilfe-Set einzupacken. Das bringt uns zum nächsten Tipp…

Was ist, wenn Ihr Hund einen medizinischen Notfall hat?

Es besteht immer die geringe Chance, dass Ihr Hund ärztliche Hilfe benötigt. Erstellen Sie eine Liste der Tierkliniken für die Gebiete, in die Sie reisen werden. Ich empfehle, diejenigen zu finden, die nach Feierabend sind. Auf deiner Liste würde ich entweder eine Wegbeschreibung ausdrucken oder noch besser, eine kleine Karte. Google Maps ist eine beliebte Karten-Engine für Wegbeschreibungen.

Was ist, wenn Sie in einem Hotel übernachten müssen?

Informieren Sie sich vor Ihrer Abreise über das Gebiet, das Sie besuchen oder durchfahren werden – auch wenn Sie nicht vorhaben, anzuhalten. Pläne können sich ändern und Sie zwingen, irgendwo in einem Hotel zu übernachten. Nicht alle Hotels erlauben Haustiere in ihren Zimmern.

Lesen Sie unbedingt die Haustierrichtlinie Ihres Hotels. Einige haben möglicherweise eine Größenbeschränkung. Während einige Hotels für Ihr Haustier keine Gebühren erheben, tun andere dies. Manchmal ist es eine einmalige Gebühr und manchmal wird pro Nacht berechnet. MACHEN SIE IHRE FORSCHUNG!

Fazit

Vorausschauende Planung ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Roadtrip mit Ihrem Hund. Indem Sie im Voraus planen, eliminieren Sie einen Teil des Reisestresses. Seien Sie vorbereitet, recherchieren Sie und erstellen Sie eine Checkliste mit den Dingen, die Sie vor Ihrer Reise tun müssen. Viel Spaß beim Reisen!



Quelle von Amy P
#Reisen #mit #Ihrem #Hund #Tipps #für #eine #großartige #Reise

Kommentar verfassen Antwort abbrechen