Sechs Hot-Dog-Geschäftsmöglichkeiten

Die Einkommensmöglichkeiten im Hot-Dog-Geschäft sind beeindruckend. Mit einem so hohen Aufschlag für Hot Dogs können Anbieter, die wissen, was sie tun und die in der Lage sind, ernsthafte Mengen zu verlagern, einen Mord vollbringen. Die Gesamtkosten für einen Standardhund mit Brötchen und Belag betragen durchschnittlich etwa 40 Cent oder sogar weniger und das fertige Produkt kann in den meisten Märkten leicht zwischen 1,50 und 2,00 US-Dollar verkauft werden. Und an einigen Standorten ist ein viel höherer Preis möglich.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, in dieser Branche zu profitieren. Im Folgenden werfen wir einen Blick auf einige der Möglichkeiten, die sich im Hot-Dog-Geschäft bieten, und wie Unternehmer diese nutzen.

Up-Sell-Möglichkeiten

Die Möglichkeiten sind reichlich, wenn Sie einige der Up-Sell-Optionen berücksichtigen, die ein Hot-Dog-Geschäftsführer hat. Es gibt die offensichtlichen Zusatz- oder Nebenkäufe, die Kunden mit einer Bestellung wie Chips, Getränke oder zusätzliche Beläge hinzufügen können. Es gibt jedoch zahlreiche andere Produkte, die sich ebenfalls gut verkaufen lassen, wie zum Beispiel Blumen am Valentinstag oder Einwegschirme an einem regnerischen Tag. Das Potenzial wird nur durch die Vorstellungskraft und die Bereitschaft eines Unternehmers, neue Ideen auszuprobieren, begrenzt.

Erweiterungsmöglichkeiten

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Hot-Dog-Standbetreiber ein sechsstelliges Einkommen erzielen, und dies wird noch realistischer, wenn ein Geschäftsinhaber mehrere Stände verwaltet. Einige Standbesitzer profitieren davon, dass sie ihren eigenen Stand betreiben und dann schließlich auf weitere Stände in einem größeren Gebiet ausweiten.

Entwickeln und spiegeln

Ein anderer Ansatz besteht darin, Stände so weit aufzubauen, dass sie einen guten Gewinn erzielen, und sie dann zu verkaufen. Stände verkaufen sich regelmäßig im fünfstelligen Bereich, wenn der Eigentümer in der Lage ist, die Unternehmensfortführung zu vermarkten und die Höhe des Gewinns nachzuweisen, den das Unternehmen erwirtschaftet.

Veranstaltungen

Der Wagen oder Anhänger, von dem aus Sie Ihr Geschäft abwickeln, sollte einigermaßen tragbar sein. Ein großartiges Geschäftsmodell ist es, an verschiedenen Orten und Veranstaltungen zu arbeiten. Wenn Sie sozusagen der Masse folgen und Zugang zu Festivals, Sportveranstaltungen und Konzerten in Ihrer Stadt erhalten, können Sie mit minimalen Arbeitszeiten hervorragende Gewinne erzielen.

Restaurants

Genau wie Pizza und Burger sind Hot Dogs in letzter Zeit immer gehobener geworden, wobei alle Arten von “Gourmet” -Optionen auf den Markt kamen. Während die Menschen den gemeinen Hund immer noch lieben, eröffnen einige Unternehmer jetzt Restaurants, die sich auf feinste Qualitätsprodukte mit Gourmetsaucen und Toppings spezialisiert haben. Ein Restaurant zu führen ist jedoch ein völlig anderes Spiel als ein Stand und bietet andere Möglichkeiten und Herausforderungen.

Franchise

Es gibt eine Reihe von Hot-Dog-Restaurantketten, die Franchising betreiben, obwohl diese einen hohen Startbedarf in Bezug auf die Mittel haben, die Sie investieren müssen. Bei dieser Art von Franchise haben Sie Startkosten im sechsstelligen Bereich, während Sie wie bei einem Wagen oder Ständer im vierstelligen Bereich beginnen können.

Da es in der Regel einfach ist, einen Stand, Wagen oder Anhänger selbstständig zu starten, sind Franchises in diesem Bereich nicht so verbreitet. Hot-Dog-Standbesitzer etablieren in der Regel nur ihre eigene Marke und ihr eigenes Geschäftsmodell, anstatt unter dem Dach eines Franchiseunternehmens vorzugehen. Einige berühmte Lieferanten wie Vienna Beef oder Willydogs erlauben Ihnen möglicherweise, ihr Branding zu verwenden, wenn Sie Zubehör oder Ausrüstung von ihnen kaufen.



Quelle von Alan Jefferson
#Sechs #HotDogGeschäftsmöglichkeiten

Kommentar verfassen