Tipps für Hunderennen – Rennen, bei denen es auf frühe Geschwindigkeit ankommt

Es ist ziemlich offensichtlich, dass schnellere Hunde mehr Rennen gewinnen. Aber Windhunde sind alle schnell. Wie erkennt man also, wer zuerst die Ziellinie überquert? In einigen Rennen ist es so ziemlich jedermanns Vermutung. Aber dort sind Rennen, bei denen die frühe Geschwindigkeit ein großer Faktor ist.

Striche zum Beispiel, diese kurzen Rennen, die fast im Handumdrehen enden, werden fast immer vom schnellsten Brecher gewonnen. Es ist einfach nicht genug Zeit, um um die Position zu kämpfen. Der Hund, der eine saubere Pause bekommt, ist normalerweise der Hund, der zuerst auf den Draht trifft.

Wenn es also Striche auf Ihrem Programm gibt – und nicht alle Strecken führen sie – setzen Sie Hunde, die schnell rauskommen, auf jeden Fall ganz oben auf Ihrer Liste, wenn Sie ein Handicap haben. Suchen Sie nach Hunden, die schnelle Zeiten haben und super früh aussteigen. Aber überlegen Sie auch, ob diese Hunde in der Lage sind, den von ihnen bevorzugten Teil der Strecke zu durchbrechen. Wenn nicht, bringt ihnen ihre schnelle Pause möglicherweise nicht die Führung.

Ein anderes Rennen, bei dem schnelles Brechen wichtiger ist, ist ein Rennen, bei dem die meisten Hunde näher sind. Wenn es nur einen frühen Speed-Hund im Rennen gibt, hat er keinen anderen Hund, mit dem er kämpfen kann. Selbst wenn es normalerweise verblasst, kann dieses Setup dazu führen, dass es langsamer läuft, damit es nicht ausbrennt.

Am Ende des Rennens, wenn die Näher sich nähern, hat der Hund noch etwas übrig, um es darauf zu gießen und als erster die Ziellinie zu überqueren. Ich habe das oft gesehen und viele Tickets für solche Hunde eingelöst.

Die Wettenden erwarten, dass sie verblassen, wie sie es normalerweise tun, also haben sie kein Vertrauen in sie. Sie gehen davon aus, dass ein Näher an ihnen vorbeikommt, wie es bei diesem Hund schon so oft passiert ist. Die Quoten spiegeln dies wider und können Ihnen eine schöne Belohnung dafür bieten, dass Sie eine einzigartige Situation nutzen.

Der frühe Fuß ist nicht immer ein Prädiktor für den Sieg, aber in den meisten Rennen ist er sicherlich ein Faktor. Die meisten Wettenden wissen das, daher ist es schwer, gute Quoten für einen frühen Speed ​​Dog zu erzielen. Dies ist einer der Gründe, warum es eine gute Idee ist, Ihr Programm frühzeitig zu erstellen und nach Dingen zu suchen, die der Gelegenheitswetter nicht erkennt. Suchen Sie in den Rennen wie dem oben erwähnten nach dem Hund mit guter Anfangsgeschwindigkeit und seien Sie der Konkurrenz einen Schritt voraus.



Quelle von Eb Netr
#Tipps #für #Hunderennen #Rennen #bei #denen #auf #frühe #Geschwindigkeit #ankommt

Kommentar verfassen