Vorteile des Campings mit einem Hund

Es wäre schön, ab und zu das hektische Stadtleben zu verlassen und einen Campingausflug zu machen, frische Luft zu atmen, die Natur zu genießen und zu den Grundlagen zurückzukehren.

Wenn Camper ihren Hund mit auf die Reise nehmen, können sie sich lockern und die Gesellschaft des anderen ohne Ablenkung genießen, was eine unterhaltsame Möglichkeit ist, ihre Bindung zu stärken.

Für den Fall, dass sie sich mitten im Nirgendwo wiederfinden, während sie mit ihrem Zelt unter den Sternen campen, können sie zumindest beruhigt sein, dass ihr Hund neben ihnen liegt.

Tatsächlich gibt es gesundheitliche Vorteile, die das Camping mit einem Hund bietet.

Frische, natürliche Luft erhöht den Serotoninspiegel.

Wenn Sie einige Zeit im Freien verbringen, z. B. in der Nähe des Meeres oder von Bäumen, kann der Körper mehr Sauerstoff einatmen, was einem Camper und seinem Haustier eine große Pause von der Verschmutzung und anderen Chemikalien gibt, die täglich in der Stadt auftreten. Dies macht den Camper auch glücklich, da Serotonin im Gehirn freigesetzt wird.

Das Serotonin-Hormon hat eine Wirkung auf verschiedene Dinge in unserem Körper, einschließlich der Stimmung, des Verhaltens, der Verdauung und des Schlafes eines Menschen, um nur einige zu nennen.

Sonnenschein steigert Melatonin

Wenn die Leute an einem warmen und sonnigen Ort campen, können sie von der Fülle der Sonne profitieren. Es hilft, das Melatonin des Körpers auszugleichen. Diese Chemikalie beeinflusst die Stimmung und das Schlafverhalten positiv, wenn die Menschen die richtigen Werte haben. Melatonin kann auch die Körperrhythmen, Fortpflanzungszyklen und Schlafmuster des Hundes wiederherstellen und kann Hunden mit Angstzuständen und Phobien helfen.

Stress bei Mensch und Hund reduzieren

Camping ist ein effektiver Weg, um Menschen und Hunden Stress abzubauen. Während Campingausflügen können die Leute ihr Telefon und andere Geräte ausschalten, um sich zu entspannen, Sport zu treiben, zu erkunden, ein Buch zu lesen und alle möglichen Dinge zu tun, für die sie im Alltag keine Zeit haben. Stress wirkt sich negativ auf Geist und Körper aus. Wenn Sie mit ihren Hunden entspannter sind, werden auch ihre pelzigen Freunde entspannter.

Mehr Übung

Wenn sie ihren Hund auf einen Campingausflug mitnehmen, wird sie umso mehr Bewegung bekommen, da ihr Haustier sie zum Aufstehen motiviert, egal ob sie ein Feuer machen, um Marshmallows zu rösten oder mit ihrem besten Freund die Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Camping beinhaltet mehr Übungen im Freien als den Tag im Büro zu verbringen, so dass es sowohl dem Camper als auch seinem Hund zugute kommt.

Gut schlafen

Da sich der Campingplatz im Freien befindet, wo es frische Luft und Bäume oder Wasser gibt, können Camper bei aller Entspannung auf jeden Fall gut schlafen. Es kann jeden in einen tiefen Schlaf fallen lassen, was übrigens auch eine Menge gesundheitlicher Vorteile bietet.



Quelle von Karina Popa
#Vorteile #des #Campings #mit #einem #Hund

Kommentar verfassen