Wie pflegen Sie Ihren Hund zu Hause?

Möchten Sie, dass Ihr Hund oder Welpe schön aussieht und die Leute Sie anstarren, wenn Sie mit Ihrem Hund unterwegs sind? Sie können dies tun, ohne Ihr Haustier in den Salon zu bringen. Außerdem müssen Sie nicht auf Ihre Termine warten. Dies mag zu Hause schwierig klingen, aber wir sind sicher, dass Sie nach dem Durcharbeiten dieses Artikels das Vertrauen haben werden, Ihren Hund zu Hause zu pflegen. Lassen Sie uns nun nacheinander 7 Tipps für die Hundepflege besprechen.

Haare bürsten

Unabhängig davon, ob Ihr Hund lange oder kurze Haare hat, ist das Bürsten mindestens einmal am Tag sehr wichtig. Dadurch werden alle Schmutzpartikel von der Haut entfernt und das Fell gepflegt. Eine Sache, die Sie beachten sollten, bevor Sie das Fell Ihres Hundes bürsten, ist die Verwendung einer geeigneten Bürste, wenn Ihr Hund dicke Haare hat. Gummibürste hilft nicht. Ebenso können Sie für lockiges Haar keine glatte Bürste verwenden.

Zähne putzen

Es ist üblich, die Zähne von Hunden nur dann putzen zu lassen, wenn Sie sie in den Salon bringen. Genau wie Menschen sollten auch ihre Zähne mindestens einmal täglich gereinigt werden, da sie den ganzen Tag über ihren Mund benutzen. In diesem Zusammenhang müssen Sie sicherstellen, dass Sie speziell für Hunde entwickelte Hundezahnpasta verwenden. Verwenden Sie für ein angenehmes Erlebnis eine Zahnbürste, die für Kinder entwickelt wurde.

Badekörper

Ihr Hund sollte nicht nur gut aussehen, sondern auch gut riechen. Wenn das bei Ihnen nicht der Fall ist, baden Sie sie nicht regelmäßig. Im Allgemeinen denken die Leute, dass das Bürsten des Fells mit einem Kamm ausreicht, um den Hund sauber zu halten, aber im Idealfall sollten Sie beides tun. Achten Sie beim Baden Ihres Welpen mit Wattebällchen darauf, ein Shampoo zu verwenden, das speziell für Hunde entwickelt wurde, anstatt Ihr persönliches zu verwenden.

Nägel schneiden

Die Nägel eines Hundes neigen dazu, schneller zu wachsen als Ihre Nägel. Das Wachstum von Hundenägeln kann von Rasse zu Rasse variieren. Wir sind sicher, dass niemand gerne Nägel kürzt, aber es ist wichtig für die Gesundheit Ihres Welpen. Größere Nägel eines Hundes können jeden verletzen. Nehmen Sie sich daher einmal im Monat etwas Zeit, um diese wichtige Aktivität durchzuführen. Die beste Vorgehensweise könnte darin bestehen, die Nägel Ihres Hundes zu trimmen, wenn Sie für Ihren eigenen Nagelschnitt sitzen.

Haare trimmen

Dies ist eine der einfachsten Aufgaben bei der Pflege Ihres Hundes, aber dies muss sicher durchgeführt werden. Scheren eines Trimmers und einer Schere haben scharfe Kanten und können Ihren Welpen verletzen. Wenn dies für Sie schwieriger wird, bringen Sie Ihren Welpen besser in einen Salon.

Gesicht waschen

Einige Hunde haben Falten auf der Haut, die Hautfalten bilden, in denen Feuchtigkeit länger bleiben kann. Wenn dies vernachlässigt wird, kann dies zu Infektionen und Bakterien bei Ihrem Hund führen. Versuchen Sie daher, das Gesicht Ihres Hundes häufiger zu waschen, insbesondere an heißen Sommertagen.

Ohren & Augen reinigen

Holen Sie sich jetzt einen Hundeohrreiniger, wenn Sie keinen haben. Die schwereren Ohren müssen häufiger gereinigt werden. Was die Augen betrifft, verwenden Sie ein warmes Tuch, um die Augenflecken Ihres Hundes zu entfernen. Wenn Sie sehen, dass seine Augen rot werden, empfehlen wir Ihnen, ihn zum Tierarzt zu bringen.

Kurz gesagt, wir sind sicher, dass dieser Artikel Ihnen das dringend benötigte Wissen über die Pflege eines Hundes zu Hause vermittelt hat. Stellen Sie dabei sicher, dass Sie alle Sicherheitsmaßnahmen befolgen, und wenn Sie sich unwohl fühlen, geben Sie besser etwas Geld aus und bringen Sie Ihren Welpen in den Salon.



Quelle von Shalini M
#Wie #pflegen #Sie #Ihren #Hund #Hause

Kommentar verfassen