Kategorien
Allgemein

Mehrwertsteuersenkung – Warum es für den Kunden nur 2,52% bzw. 1,87% sind

Mehrwertsteuersenkung ab dem 1. Juli 2020. Befristet bis zum 31.12.2020. In Deutschland gibt es zwei #Mehrwertsteuersätze. Den regulären Steuersatz von 19% und den ermäßigten Steuersatz von 7%. Diese werden um 3% und 2% #gesenkt. Also von 19% auf 16%, bzw. von 7% auf 5%. Grundsätzlich ist das ja im Zuge des Konjunkturpaketes schön, wenn es denn bei den Kunden ankommt.

Wer jedoch die #Werbung der letzten Tage beobachtet, dem fällt auf: Die Händler wollen anscheinend die Senkung 1 zu 1 an den Endkunden weitergeben. Doch warum sind es im Endeffekt nur 2,52%, bzw. 1,87% #Preisreduzierung statt 3% bzw. 2%? Achtung! Jetzt kommt Dreisatz (oder auch Prozentrechnung). Ich weiß, dass bereits jetzt ungefähr 85% der Leser aussteigen. Wie damals in der Schule. Ist irgendwie so ein Hassthema, dass Blockaden (bewusst und unbewusst) auslöst.

Zur Berechnung muss man als erstes Wissen: Der Händler möchte natürlich im Endeffekt immer das Gleiche in der Kasse haben. Soll er ja auch, die Kosten ändern sich ja nicht. Er muss die vereinnahmte Mehrwertsteuer als #Umsatzsteuer an den #Fiskus abführen. Der Händler hat von der Steuer also nichts. Deswegen schlägt er diese Steuer immer auf den einzunehmenden Betrag auf.

So, versuchen wir es mal. Leider kommen wir nicht um krumme Beträge herum, aber ich glaube, damit wird es schnell deutlich:
Produktpreis 100€ (inklusiv 19% MwSt.) = 119%
Jetzt die Mehrwertsteuer raus:
100€ / 119% * 100% = 84,03€ (Preis ohne MwSt.)
Jetzt 16% Mehrwertsteuer rein:
84,03€ / 100% * 116% = 97,48€
Differenz zu 100€ also 2,52€
100% / 100€ * 2,52€ = 2,52% (welch Überraschung)

Tatsächlich werden es die Meisten immer noch nicht verstehen (wollen), also müsst Ihr Euch nur ein paar Zahlen merken, um selber den reduzierten Preis auszurechnen. Nehmt den Kaufpreis und rechnet mit Eurem Smartphone:
Kaufpreis / 1,19 * 1,16 oder
Kaufpreis * 0,9748
Bei beiden Rechenwegen kommt das Gleiche raus. Glaubt es einfach. Dementsprechend verhält es sich mit dem verminderten Mehrwertsteuersatz mit 7% auf 5%:
Kaufpreis / 1,07 * 1,05 oder
Kaufpreis * 0,9813

Monetary Denominations Schedule  - ds_30 / Pixabay
ds_30 / Pixabay

Von Stefan

Eigentlich habe ich zu jedem Thema was zu sagen. Diskutiere gerne bis zur Besinnungslosigkeit über absolut nichtige Themen. Aber mit über 40 bin ich mittlerweile doch etwas ruhiger geworden. Ich denke, man sollte nicht alles zu ernst nehmen im Leben, vor Allem nicht sich selbst. Mein Lebensmotto: "Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser!" Fühlt Euch frei, mit mir Kontakt aufzunehmen.

Archiv anzeigen

Kommentar verfassen